Presse

Informationen gerne unter: peerich@gmx.at (0650-6705567)


Es geht wieder los! ASVÖ NordicSkiteam Salzkammergut stark bei Kindervierschanzentournee 2021

Erste Bewerbe in Reit im Winkel und Berchtesgaden

 

Lange Zeit war es nicht sicher, ob sie tatsächlich stattfindet, aber letztendlich konnte am letzten Wochenende grünes Licht für die Kindervierschanzentournee 2021 gegeben werden. Das ASVÖ NordicSkiteam Salzkammergut war mit 8 Athleten vertreten. Für einige Kinder war es ihre erste Teilnahme bei einem Wettbewerb und so war die Aufregung natürlich riesengroß. Die heimischen Jungadler zeigten in dem internationalen Feld der Kinder, die bis zum Alter von 12 Jahren teilnahmen, wieder tolle Leistungen.

 

Laura Steinmaurer und Lara Grieshofer waren in Reit im Winkel erstmals dabei und zeigten auf der HS 10m Schanze in der Mädchenklasse I schon sehr gute Sprünge zwischen 5,5m und 6m womit sie die Plätze 4 und 5 belegten.

In der Kinderklasse K9 zeigte Lorenz Podlipnik 2 sehr gute Sprünge auf der HS 18m Schanze. Mit Sätzen auf 16m und 17m wurde er ausgezeichneter Zweiter. Florin Kronnerwetter erreichte mit 2 soliden Sprüngen auf je 12,5m den neunten Rang.

Die Kinder K10 starteten auf der HS 30m Schanze. Adrian Kronnerwetter zeigte Konstanz und platzierte sich mit Rang 6 souverän in den Top-Ten. Xaver Schusterbauer, der erst im Winter mit dem Schispringen begonnen hatte, durfte erstmals von einer HS 30m springen. Er meisterte die Aufgabe großartig und belohnte sich mit Platz 12.

In der Klasse K11 durfte sich Luca Grieshofer mit einem Flug auf 29,5m im ersten Durchgang als Zweiter noch berechtigte Hoffnungen auf den Sieg machen. Im 2. Durchgang riskierte er jedoch zu viel und musste sich mit Rang 3 zufriedengeben. Simon Gaisberger lieferte 2 gute Sprünge ab und landete mit Platz 10 im vorderen Mittelfeld.

 

In Berchtesgaden setzten die Kinder noch eins drauf. Lara erreichte als jüngste Teilnehmerin Platz 6. Lorenz Podlipnik sicherte sich mit Tageshöchstweite den Sieg und die Führung in der Gesamtwertung. Luca Grieshofer wurde trotz verpatztem Telemark wieder Dritter.

Das NTS hat sich wieder bärenstark gezeigt und alle freuen sich auf die kommenden Bewerbe in Bischofshofen und Hinzenbach.


Flurreinigung der IGR und ASVÖ Nordicski Team Salzkammergut -Langläufer in der Rettenbachalm

 

 

Am vergangenen Samstag fand ein Arbeitseinsatz der Interessensgemeinschaft Rettenbachalm (IGR) in Bad Ischl statt. Bei herrlichem Wetter trafen sich Vertreter der IGR und zahlreiche Nachwuchslangläufer des ASVÖ Nordic Skiteam Salzkammergut (NTS) und deren Eltern in der Rettenbachalm. In einem mehrstündigen Arbeitseinsatz wurde der gesamte Loipenbereich des Almgebietes abgegangen und Müll eingesammelt. Neben Müllresten der Wintersportler wurde der Almboden auch von anderen für das Weidevieh potentiell gefährlichen „Relikten“ wie Alteisen etc. gesäubert. „Besonders beeindruckt hat mich, dass die Kinder so motiviert und fleißig mitgeholfen haben,“ zeigte sich der Obmann der IGR Dr. Jürgen Bleier erfreut.
„Die Rettenbachalm erwies sich ja auch in diesem Winter als schneesicher und so konnten viele Wintersportler trotz Pandemie bis Mitte April den gesunden Langlaufsport ausüben.  Ein abschließender großer Dank gilt daher dem unermüdlichen Einsatz der Loipenpräparierer: Fred Brandhuber und Felix Fischer.“    


Weitere ältere Presseaussendungen finden Sie unter der Seite Archiv!